Kokosnuss-Curry aus Goa

von Nik Sharma (A brown table)

Zutaten

für 4 Personen

  • 2 mittelgroße rote Zwiebeln, geschält
  • 120g Kokosflocken (ungesüßt)
  • 240ml kochendes Wasser
  • Ein etwa 2,5 cm langes Stück Ingwer, geschält
  • 1 Teelöffel Kurkuma-Pulver
  • 8 schwarze Pfefferkörner
  • 1 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 6 Nelken
  • ½Teelöffel gemahlener Zimt
  • 1 Esslöffel Ghee oder Olivenöl
  • 2 ganze Knoblauchknollen
  • 2 Junghühner, trocken getupft
  • Grobes Salz nach Bedarf
  • 2 bis 3 Esslöffel gehackte Korianderblätter
  • Gekochter Reis oder Brot (als Beilage)

Zubereitung

Schneiden Sie eine der Zwiebeln in feine Scheiben und stellen Sie sie für später beiseite. Vierteln Sie die zweite Zwiebel.

Geben Sie Kokosflocken, Wasser, Ingwer, Kurkuma, Pfefferkörner, Cayennepfeffer, Nelken, Zimt und die geviertelte Zwiebel in einen Mixer und vermischen Sie die Zutaten auf höchster Stufe zu einer glatten Masse.

Erhitzen Sie das Ghee in einem mittelgroßen Bräter (oder einem schweren Topf) bei mittlerer Hitze. Geben Sie die in Scheiben geschnittene Zwiebel dazu und braten Sie sie etwa 8 bis 12 Minuten scharf an, bis sie goldbraun ist. Entfernen Sie die äußere Schale von den Knoblauchknollen und schneiden Sie oben etwa 1cm ab, um die Zehen freizulegen. Geben Sie die Knoblauchknollen zu den Zwiebeln und braten Sie beides für etwa 1 Minute. Geben Sie nun die Kokosflocken-Mischung in den Topf und kochen Sie alles etwa 2 Minuten lang, dabei gelegentlich umrühren. Legen Sie die beiden Junghühner in den Topf, sodass sie eng aneinander liegen und füllen Sie den Topf mit ausreichend Wasser, bis beide Hühner gerade eben bedeckt sind. Erhöhen Sie die Temperatur und kochen Sie die Zutaten kurz auf. Stellen Sie die Temperatur anschließend auf mittlere Hitze und lassen Sie alles zugedeckt etwa 45 Minuten bis 1 Stunde köcheln, bis die Junghühner vollständig gegart und zart sind. Schmecken Sie alles mit Salz ab. Garnieren Sie das Gericht mit gehackten Korianderblättern und servieren Sie es mit Reis oder Brot.

 

 


Inspiriert?

Dieses Rezept stammt aus der ZWILLING Küchenwelt. Auf unserer Reise zu allen Küchen der Welt haben wir Nik Sharma von "A BROWN TABLE"besucht. Probieren Sie dieses Gericht und besuchen Sie unsere Social-Media-Plattformen. Unter dem Hashtag #culinaryworld erfahren Sie mehr über unsere Reise und lernen weitere Rezepte kennen.


Nik Sharma (A BROWN TABLE)


Nik Sharma (A brown table)

 

Was haben Balletttänzer und köstliches Essen gemeinsam? Für Nik Sharma, Blogger (http://www.abrowntable.com/), Kolumnist und demnächst Verfasser eines Kochbuches, gehört beides zusammen. Sein Blog „A Brown Table“ ist gefüllt mit beeindruckenden Bildern und vielversprechenden Rezepten: „Bei den Shootings denke ich immer an Balletttänzer – ich stelle mir das Gericht als Solotänzer auf der Bühne vor, das Licht richtet sich nur auf den Tanz und alles andere liegt im Dunkeln.“ Nik ist Feinschmecker und liebt es mit seinen Bildern die Schönheit des Lebens festzuhalten. Aber darüber hinaus haben seine Fotos auch eine ernste Botschaft: Oft sieht man Niks Hände in seinen Fotos, die die Zubereitung eines Rezepts zeigen. Damit möchte er daran erinnern, dass es hinter den Kulissen eines Restaurants – in der Küche oder im Service – viele verschiedene Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen gibt, die man als Gast oft nicht sieht.  

 

Niks Blog hat zweimal hintereinander die Auszeichnung „Best Photo Based Culinary Blog“ erhalten, die von der International Association of Culinary Professionals (IACP) vergeben wird, und seine Rezepte werden jeden Sonntag im San Francisco Chronicle veröffentlicht. Er ist der Meister der Gewürze und Aromen und liebt es, seinen indischen Hintergrund mit der für San Francisco typischen Küche zu kombinieren. In diesem MIYK-Feature konnten Meike und James zusammen mit Nik eines seiner Rezepte kochen: Goanisches Kokoscurry mit Huhn und aromatisch gewürztem Reis. 2018 wird sein erstes Kuchbuch unter dem Titel „Season“ erscheinen. Das Buch wird die indischen Wurzeln des Autors mit seiner Faszination für Aromen und seine Erfahrungen aus mehreren US-Bundesstaaten miteinander kombinieren.


Weitere Rezepte der Culinary World-USA

   

persische_gurken

Persische Gurken mit Melone von Sarah Hymanson und Sara Kramer

Zum Rezept
CW_Product_Competence_MIYK_Homage_small_item

Cubano Sandwich von David Kurtz

Zum Rezept
CW_Fresh_Healthy_Mama_MIYK_small_item

Gegrillte Hähnchen-Tacos von Gina und Jim

Zum Rezept
zwilling_culinary-world_fresh-healthy_detail_02_358x249

Geröstetes Gemüse mit Romesco von dem Restaurant Botanica

Zum Rezept
CW_Product_Competence_MIYK_Farm_Lot_59_8_358x249

Tomatensalat mit Basilikum-Vinaigrette von Farm Lot 59

Zum Rezept
CW_Fresh_Healthy_MIYK_Alana_Kysar_6_2

Ahi Poke Bowls von Alana Kysar

Zum Rezept
SQIRL-3

Reis mit Sauerampfer-Pesto von Jessica Koslows

Zum Rezept
tomaten_salat

Salat von sonnengereiften Tomaten von Maria & Robert Sinskey

Zum Rezept
zwilling_angebote_01_358x249

Sonderangebote

Zu den Angeboten

Newsletter

Melden Sie sich für den ZWILLING Newsletter an, um 10% Rabatt auf Ihre erste Bestellung zu erhalten. Freuen Sie sich auch auf leckere Rezeptideen, Kochtipps, Tipps und Techniken von Profiköchen.

Zur Anmeldung
zwilling_culinary-world_meike-peters_door_02_358x249

Kulinarische Welt in Kooperation mit "EAT in my Kitchen"

Besuchen Sie Meike's Food Blog
Farmsalad_358x249px_nurLogo_02

Folge der #culinaryworld

Instagram