MIYABI

The Beauty of Sharpness

Reinheit, Anmut und Eleganz werden in der japanischen Kultur besonders hoch geschätzt. Und genau für diese Tugenden steht auch die Marke MIYABI von ZWILLING.

MIYABI Messer verkörpern die Schönheit der Schärfe und folgen damit der Tradition der berühmten japanischen Schwerter, die nicht nur unglaublich scharf waren, sondern auch optisch durch ihre Schönheit bestachen. Das authentische japanische Klingendesign und die außergewöhnliche Schärfe der MIYABI Messer faszinieren schon bei der ersten Begegnung. Die ausgewogene Balance und der komfortable Griff der im ZWILLING Werk Seki (Japan) produzierten Messer begeistern die Freunde der asiatischen Küche im täglichen Gebrauch immer von neuem. Diese Messer folgen der uralten Tradition der Meister, die einst die besten japanischen Schwerter gefertigt haben.

 

 


Neue Miyabi Serie 4000FC


MIYABI


Der Unterschied zwischen westlicher und japanischer Messerkultur

 

Westliche Messerkultur

  • Schneiden in einer wiegenden Bewegung , bei der das Gewicht des Messer benutzt wird
  • Vorbereiten größerer Speisestücke - Schneiden auf dem Teller
  • Die meisten Gerichte sind gekocht
  • Geschmack kommt vor allem durch kräftiges Würzen
  • Schwerpunkt auf dem Geschmack des Essens, die Präsentation ist zweitrangig
  • Schneiden am Knochen
  • Reinigung in der Spülmaschine
  • Aufbewahrung in der Schublade

 

Japanische Messerkultur

  • Schneiden mit hackender Bewegung, das Messer wird angehoben und heruntergedrückt
  • Vorbereitung kleiner Zutaten - Schneiden in der Küche
  • Rohe Zutaten Schneiden = Kochen
  • Geschmack entsteht durch Qualität der Zutaten und geringes Würzen
  • Geschmack der Speisen und Präsentation sind gleichrangig
  • Fleisch am Knochen gibt es nicht
  • Geschirrspüler werden kaum genutzt
  • Aufbewahrung an der Messerleiste

Der spezielle Honbazuke-Abzug

 

MIYABI Messer verfügen über den traditionellen Honbazuke Abzug, der wörtlich übersetzt echte Wate/Schneide bedeutet Der Honbazuke wird in 3 Schritten realisiert:

  • 1. Vorschärfen auf einem groben, vertikal rotierenden Schleifstein
  • 2. Feinschärfen auf einem feinen, horizontal rotierenden Schleifstein
  • 3. Waten-/Schneidenpolitur auf einem vertikal rotierenden Lederrad

 

Das Resultat:

Die skalpellähnliche Schärfe von MIYABI Messern!

 

 


MIYABI Schärfen

Durch die hohe Materialhärte und den feinen Honbazuke-Abzug sollten MIYABI Messer nur mit professionellen Werkzeugen nachgeschärft werden.

Der MIYABI Toishi Pro ist ein Schleifstein, der optimal auf die MIYABI Messer abgestimmt ist, aber auch für das professionelle Schleifen von Messern aller anderen Stahltypen bestens geeignet ist.

Alternativ bietet ZWILLING als komfortable Alternative zu den MIYABI Schleifsteinen einen Messerschärfer an. Er lässt sich einfach bedienen, da der Schärfwinkel bereits vorgegeben ist.

Entdecken Sie die MIYABI Vielfalt im Online Shop


Die verschiedenen japanischen Klingentypen


Japanische Klingentypen

MIYABI 5000 MCD

Zum Produkt
MIYABI 6000MCT

MIYABI 6000MCT

Zum Produkt
MIYABI Schneidbretter

MIYABI Schneidbretter

Zum Produkt
MIYABI Schneidbretter

MIYABI Messerblock

Zum Produkt

Weitere interessante Themen

Finden Sie hier!

Das richtige Messer für den perfekten Schnitt

Die richtige Schneidtechnik

Mehr erfahren
Für ein optimales Bratergebnis:

welche Pfanne benutze ich für welches Gericht?

Mehr erfahren
Woran erkennt man ein gutes Besteck?

Woran erkennt man ein gutes Besteck?

Zum Ratgeber
Pflegehinweise Kochgeschirr

Woran erkennt man ein gutes Kochgeschirr?

Zum Ratgeber