Gazpacho

Köstliche und erfrischende kalte Suppe aus Gemüse. Anstatt sie in Gläsern zu verteilen, sind auch die gusseisernen Mini-Cocottes oder die Förmchen aus Keramik, ideal für die Präsentation am Tisch.

Zutaten

Für 4 Personen

 

  • 50 g Weißbrot ohne Rinde
  • 1 weiße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2-3 EL Olivenöl
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 rote Paprikaschoten
  • 250 g Kirsch-Tomaten
  • 1 Salatgurke
  • 250 ml Tomatensaft
  • 2-3 EL Sherryessig
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • 100 g Ciabattabrot
  • Salz

45 Min. / Kühlzeit 2 Stunden

Zubereitung

Das Brot kurz in Wasser einweichen. Zwiebel und Knoblauch schälen. Die Zwiebel fein würfeln, den Knoblauch hacken. Das Brot ausdrücken und mit Zwiebel und Knoblauch in den Mixer geben. Das Öl dazugießen, Salz und Pfeffer hinzufügen und alles sehr fein pürieren.

Paprika halbieren, entkernen, waschen und würfeln. Die Tomaten halbieren, Gurke schälen, längs halbieren. Mit einem Teelöffel das Kerngehäuse auskratzen, Gurkenhälften würfeln. Das vorbereitete Gemüse zur Brotmischung in den Mixer füllen Tomatensaft und Essig dazugeben und alles fein pürieren. Anschließend durch ein Sieb streichen, mit Salz abschmecken und zugedeckt mindestens 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Danach die Gemüsebrühe unter rühren.

Für die Garnitur den Knoblauch schälen und fein würfeln. Brot klein zupfen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Brot mit Knoblauch darin goldbraun rösten. Dabei regelmäßig umrühren. Croûtons auf Küchenpapier abtropfen lassen und leicht salzen. Suppe in Gläser verteilen und mit den Knoblauch-Croûtons bestreuen.