Schokoladen-Crème-Torte


Zutaten für eine 24cm Kuchenform

Für den Teig:

  • 70 g Butter 
  • 1 Teelöffel Vanillemark
  • 1/2 Tasse Zucker
  • 1 Tasse Kakaopulver
  • 1 Tasse Maisstärke
  • 8 Eier


Für die Füllung:

  • 600g weiße Kuvertüre
  • 1 ½ Tassen Sahne
  • 225g Butter

 

Für dasTopping:

  • 2 Hände Pocorn
  • 2 Tassen Zucker
  • Etwas Goldpuder



Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

2 Kuchenformen (24cm) mit Backpapier auslegen und einfetten.

Die Butter mit der Vanille in einem Topf bei schwacher Hitze zerlassen und etwas abkühlen lassen. Inzwischen Eier und Zucker in einer Schüssel mit dem Rührgerät mindestens 8 Minuten bei höchster Stufe schaumig schlagen.
Nun den Kakao und die Maisstärke in die Eimischung sieben, die Buttermischung hinzugeben und vorsichtig unterheben. Die Masse gleichmäßig auf die beiden Formen verteilen und 25 Minuten backen. Aus dem Backofen nehmen und in den Formen abkühlen lassen.
Für die Füllung die Kuvertüre zusammen mit Sahne und Butter in einem Topf schmelzen lassen und zu einer glatten Masse verrühren. Abkühlen lassen und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Beide Kuchen in zwei Hälften schneiden.
Die abgekühlte Schokoladenmasse mit einem Mixer schaumig schlagen.
Nun den ersten Tortenboden auf die Kuchenplatte geben und ein Viertel der Schokomasse darauf verstreichen, den nächsten Boden darüber legen, mit Schokomasse bestreichen und entsprechend bis zur letzten Kuchenhälfte fortfahren.
Anschließend die restliche Masse auf der Torte und deren Seiten verteilen und glattstreichen.
Die Torte für mehrere Stunden in den Kühlschrank geben.
Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen, das Popcorn dazu geben und darin wenden, aus der Pfanne nehmen und etwas abkühlen lassen. Danach auf der Torte verteilen und mit etwas Goldpuder dekorieren.