Crème Brûlée

Ein weiterer Klassiker, der in der STAUB Tarte-Form hervorragend zur Geltung kommt, denn das Auge isst ja bekanntlich mit.  

Zu unseren STAUB Tarte-Formen

Zutaten

 

  • Mark von 2 Vanilleschoten
  • 250 ml Milch
  • 350 ml Sahne
  • 75 g Zucker
  • 8 Eigelbe
  • ca. 75 g brauner Zucker

Zubereitungs-/Garzeit: 30 Minuten + 1 ½ Stunden Garzeit + 4 Stunden Kühlzeit

Zubereitung

 

Vanillemark mit Milch, Sahne und Zucker aufkochen. Topf vom Herd nehmen, Eigelbe nach und nach unterrühren. Topf wieder auf den Herd zurückstellen und bei mittlerer Hitze so lange rühren, bis die Flüssigkeit bindet und eine cremig-dickflüssige Konsistenz bekommt. Die gebundene Creme durch ein feines Sieb in eine Schüssel gießen.

Backofen auf 120 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. 4 ovale Mini-Cocottes in eine Wanne stellen, so viel heißes Wasser hineingießen, dass die Förmchen zu ⅔ im Wasser stehen. Creme auf die Förmchen verteilen. Blech mit den gefüllten Förmchen in die unterste Einschubleiste des Backofens schieben und darin etwa 1 ½ Stunden garen. Gestockte Creme anschließend 4 Stunden vollständig im Kühlschrank erkalten lassen.

Creme gleichmäßig mit braunem Zucker bestreuen. Zucker mit einem Bunsenbrenner goldbraun und knusprig karamellisieren. Gleich servieren.

Dazu passen z.B. wunderbar frische Sommerbeeren, die man locker auf der karamellisierten Creme verteilt.