Gegrillte Riesengarnelen

Zutaten für 4 Personen

 

  • Je 3 Zweige Blatt-Petersilie und Oregano
  • 75 g Butter
  • Saft und feiner Schalenabrieb von 1 Limette
  • ca. 12 Riesengarnelen
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • je 3-4 Thymian- und Rosmarinzweige
  • 3 El Olivenöl
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Schritt 1

Für die Kräuterbutter Petersilie und Oregano fein hacken. Butter in einer kleinen Pfanne aufschäumen lassen, dann die Kräuter, den Limettensaft und den Schalenabrieb unterrühren. Pfanne vom Herd nehmen.

Schritt 2

Garnelen gründlich waschen und trocken tupfen, Knoblauch andrücken, Thymian und Rosmarin grob zerzupfen.

Schritt 3

Öl in einer Plancha auf dem Herd erhitzen, Garnelen samt Schale zusammen mit dem angedrückten Knoblauch, sowie Rosmarin und Thymian auf beiden Seiten jeweils 2-3 min. braten. Dabei alles mit Salz, Pfeffer würzen. Plancha vom Herd nehmen und in das Holzgestell umsetzen. Kräuterbutter über die Garnelen verteilen.


Dazu passt zum Dippen wunderbar eine Sauce Rouille

Noch ein Tipp

 

Dafür schält man zuerst 2 Knoblauchzehen und entkernt eine kleine rote Chilischote. Beides püriert man mit etwa 200 ml mildem Olivenöl zu einer feinen Paste.
Nun weicht man etwa 1 TL Safranfäden in 2 TL heißem Wasser ein und verrührt dies mit 2 Eigelben in einem Mixbecher. Nun mixt man nach und nach das Knoblauch-Chili-Öl mit ein Pürierstab unter. Die Rouille sollte eine Mayonnaise-artige Konsistenz bekommen. Rouille mit Salz und etwas Zitronensaft kräftig abschmecken.