Marokkanische Hühnchen-Tajine


Zutaten für 4 Personen

 

  • 100 ml Marsala
  • 40 g Rosinen
  • 4 reife Strauch-Tomaten
  • 1 Hühnchen ca. 1,2 kg
  • insgesamt 5 El Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 2-3 kleine Zwiebeln
  • 3-4 Knoblauchzehe
  • 3 dicke Möhren
  • ½ Tl Safranfäden
  • 400 ml kräftige Geflügelbrühe
  • 2 Zimtstangen, der länge nach halbiert
  • 2 kleine rote Chilischote

Zubereitung

 

Marsala erhitzen, Rosinen darin 2 Std. einweichen. Inzwischen Tomaten für 30 Sekunden in kochendes Wasser geben, dann kalt abschrecken, schälen, vierteln und entkernen. Tomaten-Viertel grob würfeln.

Hühnchen waschen, trocken tupfen und in 8 Stücke zerteilen. Hühnchenteile in 2-3 El heißem Olivenöl rundum in der Tajine anbraten. Dabei kräftig mit Salz, Pfeffer würzen. Hühnchen aus der Tajine nehmen.

Zwiebeln und Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Möhren schälen und in dicke Balken schneiden. 2 El vom Olivenöl in der Tajine erhitzen Zwiebeln, Knoblauch und Möhren zusammen mit Safran darin etwa 6 min. anschwitzen. Dabei gelegentlich umrühren. Marsala-Rosinen-Mischung und Brühe dazu geben, Sud aufkochen. Tomaten, Zimtstangen und halbierten Chilischote untermischen, alles kräftig mit Salz, Pfeffer abschmecken.

Angebratene Hühnchenteile in den Sud legen, Tajine verschließen, auf den Boden des Ofens stellen und diesen auf 200 °C schalten. Tajine darin ca. 40 Minuten garen. Anschließend in der Form servieren. Als Beilage dazu passt am besten Cous-Cous.