Ratatouillegemüse mit Garnelen

Ob nun "Ratatouille mit gebratenen Garnelen" oder "frisch vom Markt", gekocht und serviert in der Cocotte von STAUB ein wahrer Augenschmaus und ein Geschmackserlebnis.

Zutaten und Zubereitung

Für 4 Portionen

Zutaten

Jeweils eine Paprika rot, grün, gelb
3 Tomaten
100 ml Tomatensaft
½ Aubergine
1 Zucchini
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Basilikum
Rosmarin
Thymian
Lavendel
Pinienkerne
12 Garnelen
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Paprika, Aubergine, Zucchini waschen und in Rauten schneiden. Zwiebel in feine Würfel schneiden. Knoblauch in feinste Würfel schneiden.

Tomaten von der Haut befreien und in Würfel schneiden.

Pinienkerne in einer Hexagon Pfanne leicht bräunen.

Garnelen von Karkasse und Darm befreien.

Zwiebelwürfel mit Olivenöl in einer STAUB Cocotte glasig angehen lassen und Paprika, Aubergine, Zucchini sowie Knoblauchwürfel hinzugeben und alle Zutaten leicht anbraten.

Den Tomatensaft dazu geben und alles für 15 Minuten weich schmoren.

Nebenher die Garnelen mit Salz und Pfeffer würzen und anbraten.

Zum Schluss der Garzeit die gehackten Kräuter und Tomatenwürfel zum Ratatouille dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Idealerweise wird dieses Gericht in der STAUB Cocotte auf dem Tisch serviert.

Vor dem Servieren die gebratenen Garnelen sowie die Pinienkerne auf der Oberfläche des Ratatouille anrichten und mit Basilikumblättern garnieren.




Was muss beachtet werden?

Das richtige Messer für den perfekten Schnitt

Mehr erfahren
Messer schärfen aber richtig!

Messer schärfen - aber richtig

Zum Ratgeber
Messer schärfen - aber richtig

Die richtige Schneidtechnik

Mehr erfahren
Woran erkennt man ein gutes Besteck?

Woran erkennt man ein gutes Besteck?

Zum Ratgeber