Marokkanisches Hühnchen mit Oliven und Couscous

Sie mögen die orientalische Küche? Schon das marokkanische Hühnchen mit Oliven und Couscous, in einer Cocotte von STAUB, gekocht? Probieren Sie es und staunen Sie.

Zutaten und Zubereitung

Für 6 Portionen

Zutaten

koscheres Salz nach Geschmack
6 Hähnchenkeulen (ca. 1,5 kg Gesamtgewicht)
½ EL Olivenöl
1 große gelbe Zwiebel in Streifen (1,5 cm)
4 fein gehackte Knoblauchzehen
1 TL Paprikapulver
½ TL Ingwerpulver
½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
¼ TL gemahlener schwarzer Pfeffer
¼ TL Curcuma
¼ TL Zimt
110 g grüne Oliven, entsteint
85 g getrocknete Aprikosen, in feine Streifen geschnitten
600 ml Geflügelbrühe mit wenig Salz
½ Zitrone, in dünne Scheiben (2 mm) geschnitten, ohne Schale

Zutaten für den Dampfgareinsatz:

625 g Coucous, nicht vorgekocht
2 EL Olivenöl

Zubereitung

Die Zitronenscheiben von beiden Seiten großzügig salzen. Die Scheiben übereinander stapeln und zur Seite stellen. Das Couscous in eine große Schüssel füllen. Mit 240 ml kalten Wasser begießen und mit den Händen gut durchrühren, so dass das Couscous gleichmäßig mit Flüssigkeit bedeckt ist. Für die Zeit der Vorbereitung des Hühnchens zur Seite stellen.

Die Hähnchenkeulen von allen Seiten salzen. In einer Cocotte mit 26 cm Durchmesser ½ EL Öl bei mittlerer Hitze erhitzen. Das Fleisch in 3 Portionen aufteilen und von allen Seiten für etwa 5 Minuten goldbraun anbraten.

Das Hühnchen auf einem Teller legen und zur Seite stellen. Die Zwiebeln etwa 5–7 Minuten andünsten bis sie weich sind. Knoblauch, Paprika, Ingwer, Kreuzkümmel, schwarzen Pfeffer, Curcuma und Zimt hinzufügen. Gut umrühren, damit die Zwiebeln die Gewürze gut aufnehmen kann und für 1 Minute anschwitzen.

Die Oliven, die Aprikosen und die Geflügelbrühe hinzugeben und köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Zitronen mit kaltem Wasser abbrausen und in kleine Stücke schneiden. Die Zitronenstücke und das Hühnchen in die Cocotte geben. Die Hitze herunterschalten.

Das Couscous zwischen den Händen reiben, um Klümpchen voneinander zu trennen. 160 ml Wasser hinzugeben und erneut mit den Händen durchrühren, bis alles gleichmäßig verteilt ist.

Das Couscous mit einem Löffel in den Dampfgareinsatz umfüllen und in die Cocotte einsetzen.

Zugedeckt bei niedriger Hitze 30 Minuten kochen. Das Wasser muss kochen. Den Dampfgareinsatz herausnehmen und das Couscous in eine große Schüssel umfüllen.

Mit einem großen Löffel vorsichtig umrühren, so dass keine Klümpchen zurückbleiben. Erneut 240 ml Wasser angießen und gut durchrühren. Das Couscous wieder in den Dampfgareinsatz geben und erneut in die Cocotte einsetzen. Zugedeckt weitere 15 Minuten garen lassen.

Das Couscous anschließend wieder in die große Schüssel geben. 2 EL Olivenöl unterrühren und solange verrühren, bis das Couscous gleichmäßig von Öl durchzogen ist.

Mit Salz verfeinern. Das Hühnchen und die Sauce in die Mitte einer großen tiefen Servierplatte geben und das Couscous mit einem Löffel rundherum anrichten. Mit gehacktem Koriander bestreuen.