Linguine mit Shrimps

Zutaten

für 4 Personen

 

Für das Limettenöl:

  • 2 Bio-Limetten
  • 150 ml natives Olivenöl
  • 12 Garnelen ohne Kopf und Schale, küchenfertig
  • 4 kleine Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Bio Limette
  • 250 g Linguine
  • 25 ml Olivenöl
  • 150 ml Geflügelbrühe
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Für das Limettenöl, die Limetten heiß waschen und trocken reiben. Die Schale mit einer feinen Reibe abreiben. Danach die Zitrusfrucht halbieren und den Saft herauspressen. Saft und Schale zusammen in eine Schüssel geben und mit dem Olivenöl verrühren. Garnelen waschen und trocken tupfen. Die Schalotten und den Knoblauch schälen. Schalotten in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Die Petersilie kalt abbrausen, trocken schütteln und fein hacken. Die Limette heiß abwaschen, trocken reiben, der Länge nach halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Linguine nach Packungsangabe in Salzwasser bissfest gar kochen. Durch ein Sieb schütten. In der Zwischenzeit das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Schalotten zusammen mit dem Knoblauch etwa 3-5 Minuten bei milder Hitze goldbraun rösten. Die Garnelen dazu geben und kurz mit anrösten, das Ganze mit Geflügelbrühe auffüllen und etwa 3 Minuten köcheln lassen. Die Nudeln dazugeben, vermengen und etwa 2-3 Minuten ziehen lassen. Die Limettenscheiben hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kurz vor dem Servieren die Petersilie untermengen. Die Pasta auf Tellern verteilen und nach Belieben mit dem Limettenöl beträufeln und servieren.

 


Video


Weitere interessante Themen

Finden Sie hier!

Was muss beachtet werden?

Das richtige Messer für den perfekten Schnitt

Mehr erfahren
Messer schärfen aber richtig!

Messer schärfen - aber richtig

Messer schärfen
Messer schärfen - aber richtig

Die richtige Schneidtechnik

Mehr erfahren
Woran erkennt man ein gutes Besteck?

Woran erkennt man ein gutes Besteck?

Zum Ratgeber