Kalbsbraten mit Waldpilzen

Einen Braten in einer Cocotte anzurichten ist eine wahre Freude. Der Bräter kann hierbei seine besten Eigenschaften zeigen und sie können sicher sein, dass das Gargut schmeckt wie niemals zuvor. Eine ganz spezielle Verbindung. Genießen sie dieses köstliche Rezept und staunen sie wie aus nur wenigen Zutaten soviel Geschmack entstehen kann.

Zutaten und Zubereitung

Für 6 Portionen

Zutaten

1 kg Nussstück aus der Kalbskeule oder Keulenstück aus der Unterschale
1 Kalbsknochen oder ein Stück Kalbsschwanz
1 große gelbe Zwiebel
400 g Waldpilze
60 g Butter
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Die Butter in einer Cocotte zerlassen, den Knochen oder den zerlegten Kalbsschwanz und die Zwiebelringe hinzufügen und für 5 Minuten anschwitzen. Dann das Bratenfleisch in den Topf geben und von allen Seiten goldbraun anbraten. Den Topfdeckel auflegen und die Temperatur reduzieren.

Inzwischen die Pilze waschen, abtropfen lassen und 20 Minuten vor Ende der Garzeit in den Topf geben. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Den Braten in Scheiben schneiden und mit dem Bratensaft begießen, der, falls nötig, mit etwas Wasser losgekocht werden kann. Zusammen mit den Pilzen sehr heiß servieren.




Was muss beachtet werden?

Das richtige Messer für den perfekten Schnitt

Mehr erfahren
Messer schärfen aber richtig!

Messer schärfen - aber richtig

Zum Ratgeber
Messer schärfen - aber richtig

Die richtige Schneidtechnik

Mehr erfahren
Woran erkennt man ein gutes Besteck?

Woran erkennt man ein gutes Besteck?

Zum Ratgeber