GANZES GESCHMORTES HUHN, UNTER DER HAUT GEFÜLLT

Zutaten und Zubereitung

Für 4 Portionen

Zutaten

2 Knoblauchzehen
4 Zweige glatte Petersilie
2 Oreganozweige
3 – 4 Zweige Zitronenthymian
2 – 3 Salbeiblätter
feiner Schalenabrieb von ½ Zitrone
100 g weiche Butter
Salz, Cayennepfeffer
1 Huhn ca. 1,5 kg
3 EL Olivenöl
1 TL Paprikapulver
250 ml kräftige Geflügelbrühe
2 – 3 kleine Zwiebeln
2 junge Karotten
je 1 Rote und Gelbe Paprikaschote
2 Stangen Staudensellerie
2 Petersilienwurzeln
8 kleine fest kochende Kartoffeln
2 EL Aceto Balsamico

Zubereitung

Für die Füllung Knoblauch schälen, Kräuter abzupfen. Beides zusammen möglichst fein hacken und mit Zitronenschalenabrieb und weicher Butter gründlich vermischen. Masse mit Salz und Cayennepfeffer würzen und in einen Spritzbeutel umfüllen.

Huhn innen und außen kalt abbrausen und trocken tupfen. Mit den Fingern vorsichtig unter die Haut vom Brust-Fleisch und den Keulen gehen und lösen. Dabei aufpassen dass die Haut keine Risse und Löcher bekommt. Mit dem Spritzbeutel die Kräuterbutter zwischen Haut und Fleisch drücken und anschließend gleichmäßig mit den Händen verteilen.

Ofen auf 180° C Umluft vorheizen. Öl mit dem Paprikapulver, Salz und Pfeffer vermischen Huhn damit gleichmäßig einpinseln und in die Cocotte setzen. Brühe dazu gießen, Cocotte auf den Boden des heißen Ofens stellen, Huhn darin etwa 30 Minuten garen.

Inzwischen das Gemüse putzen und in grobe Stücke schneiden. Huhn aus dem Ofen und der Cocotte nehmen. Gemüse hinein geben kräftig würzen und mit Essig beträufeln, Huhn auf das Gemüse setzen und im heißen Ofen weitere 40 – 45 Minuten garen.