Baskisches Huhn

Das baskische Huhn ist ein traditionelles französisches Gericht und kann in einer ovalen Cocotte von STAUB zubereitet werden. Dieses können Sie auch in der Cocotte servieren.

Zutaten und Zubereitung

Für 6 Portionen

Zutaten

1 Bresse-Huhn (ca. 1,5 kg) in 8 Teile zerlegt
700 g rote und grüne Paprikaschoten
1 kg reife Tomaten
3 gelbe Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
1 Glas trockener Weißwein
1 kleines Glas Erdnussöl
1 Bouquet Garni (Kräutersträußchen)
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Die Hälfte des Öls in einer Cocotte erhitzen und die in feine Streifen geschnittenen Zwiebeln und Paprikaschoten (vorher die Kerne entfernen) sowie den zerdrückten Knoblauch darin anschwitzen und ca. 5 Minuten dünsten.

Tomaten mit kochendem Wasser übergießen und die Haut abziehen, klein schneiden. Zu den Paprikaschoten geben. Salzen, pfeffern und im geschlossenen Topf ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Die Hähnchenstücke mit Salz und Pfeffer einreiben und in einer Cocotte im restlichen Öl goldbraun anbraten. Mit Weißwein ablöschen und das Gemüse mit dem Kräutersträußchen hinzufügen. Zugedeckt 30 Minuten köcheln lassen.

Zu diesem Gericht passt schmackhafter Pilaw-Reis.