Renatos perfektes Steak mit Barbecue-Lack

"Kochen mit Leidenschaft." - Wie BALLARINI folgt auch der Sternekoch Renato Manzi dieser Philosophie. Als Liebhaber hochwertiger Lebensmittel legt der 1969 geborene Koch viel Wert auf sorgfältige Zubereitung und die Entwicklung wundervoller Aromen.

Überraschen Sie Ihre Gäste mit diesem Rezept für Barbecue-Lack.


Für 4 Personen

Zubereitungszeit: 1h 15 min

 

Für den Barbecue-Lack

  • 62 ml Rotweinessig
  • 125 ml Sojasauce
  • 250 g Blütenhonig
  • 1,5 g Sternanis
  • 1,5 g weißer Pfeffer
  • 2 g Korianderkörner
  • 0,5 g Nelken
  • 1,5 g Sechanpulver
  • 6 g Currypulver
  • 4 g Paprikapulver
  • 2 g Kümmel gemahlen

Für 4 Steaks

  • 4 Zweige Thymian
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 120 g Butter

 

Die Gewürze einmal durchmixen, sodass ein feines Pulver entsteht.

Essig und Gewürze reduzieren lassen, bis der Essig fast zu trocknen beginnt.

Dann die Sojasauce hinzufügen und ca. 1 Stunde leicht köcheln lassen.

Zum Schluss den Honig dazu geben und soweit kochen lassen, bis die Konsistenz leicht dickflüssig ist.

 

Das Fleisch in etwas Öl von beiden Seiten in einer Bratpfanne anbraten.

Anschließend in der Pfanne bei 130 °C mit Kräutern (Thymian und Rosmarin) und Butter in den Backofen geben.

Ab und zu wenden bis das Fleisch die Kerntemperatur von 50 °C erreicht hat. Dann ist das Fleisch medium.

Nach Geschmack länger im Ofen lassen, damit es noch weiter gart.

Bestreichen Sie das Fleisch mit einem Backpinsel nach dem Braten mit dem Barbecue-Lack.

Experten Tipp

Bereiten Sie den Barbecue-Lack in einer größeren Menge vor. Dieser hält sich 2-3 Monate und kann so optimal an einem spontanen Grillabend eingesetzt werden!


Mehr Rezepte von Renato Manzi

Finden Sie hier!