Fresh and Healthy

Lachsfilet mit geröstetem Gemüse und Joghurtdressing

Das Abendessen ist vielleicht die beste Mahlzeit des Tages, weil Sie sich mehr Zeit dafür nehmen und sie mit der Familie oder mit Freunden verbringen. Die beste Zeit dafür ist zwischen 17.00 und 19.00 Uhr, weil dann der Stoffwechsel genug Zeit für die Verdauung hat, bevor er sozusagen in den Schlafmodus wechselt. Schalten Sie den Fernseher aus und konzentrieren Sie sich auf das Essen. Außerdem hilft es Ihrem Körper, wenn Sie abends weniger Kohlenhydrate und Fett und kleinere Portionen zu sich nehmen. Andernfalls kann Ihr Körper nicht in der Lage sein, große Mengen rechtzeitig zu verarbeiten, was am nächsten Morgen bei vielen Menschen zu unangenehmem Schlaf und zu einem trägen Gefühl führen kann. Stattdessen sollten Sie viel Ballaststoffe und Vitamine essen. Gleichgewicht ist der Schlüssel zum Erfolg, denn wenn der kleine Salat Ihnen nicht genug gibt, ist die Versuchung groß, einige Stunden später Süßigkeiten und salzige Snacks zu sich zu nehmen.

Unser Tipp: Am besten nutzen Sie Ihre Zeit zum Kochen am Abend, um eine zusätzliche Portion zu kochen, die Sie am nächsten Tag zum Mittagessen einnehmen können. Gebratener Lachs mit geröstetem Gemüse ist genau das Richtige zum Abendessen. Lachs punktet mit gesunden, langkettigen Omega-3-Fettsäuren, die entzündungshemmende Eigenschaften haben. Das schmackhafte Joghurt-Dressing ist leicht und mit Kurkuma gewürzt, das auch entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften haben soll. Der vitaminreiche, kalorienarme Blumenkohl ist gut verdaulich für Magen und Darm und die Kichererbsen voller Eiweiß und Ballaststoffe. Besonders praktisch: Sie können die Reste des gerösteten Gemüses direkt am nächsten Tag als Mittagessen verwenden.


Lachsfilet mit geröstetem Gemüse und Joghurtdressing


LACHSFILET MIT GERÖSTETEM GEMÜSE UND JOGHURTDRESSING

Zutaten für 2 Portionen

400 g Lachsfilets
100 g Joghurt
800 g Blumenkohl
250 g Kichererbsen aus der Dose
10 g Ingwer
1 Zehe Knoblauch
1 Frühlingszwiebel
2 EL Olivenöl
1 TL gemahlener Koriander
1 TL gemahlener Kreuzkümmel

½ TL gemahlener Zimt
½ Chili
½ TL Kurkuma (gemahlen)
¼ Orange
¼ Zitrone
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Schritt 1/4
Backofen auf 200°C vorheizen. Blumenkohl in mundgerechte Stücke schneiden. Kichererbsen aus der Dose abgießen und abspülen. Ingwer und Knoblauch in Scheiben und Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden und beiseite legen.

Schritt 2/4
Blumenkohl, Kichererbsen, Olivenöl, gemahlenen Koriander, Kreuzkümmel und Zimt in eine große Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer würzen, vermengen und anschließend in eine große Auflaufform geben. Bei 200°C ca. 25 Min. rösten, oder bis der Blumenkohl weich ist.

Schritt 3/4
Pflanzenöl in einer Pfanne über mittlerer bis hoher Hitze erwärmen. Lachsfilets ca.3 Min. auf der Hautseite anbraten, oder bis die Haut knusprig ist. Ingwer- und Knoblauchscheiben dazugeben, Lachsfilets wenden und über kleiner bis mittlerer Hitze bis zum gewünschten Gargrad ziehen lassen.

Schritt 4/4
Chili fein hacken. Joghurt, Salz, Pfeffer, Kurkuma, Chili, Orangen- und Zitronensaft in einer kleinen Schüssel vermengen. Das geröstete Gemüse und die Lachsfilets auf Tellern servieren. Mit Joghurtdressing beträufeln und mit Frühlingszwiebel bestreuen.

Guten Appetit!



Ahi_Poke

AHI POKE BOWLS VON ALANA KYSAR

zum Rezept

Angebote

Finden Sie hier passende Produkte um kulinarisch frisch und gesund auch in Ihrer Küche durchzustarten.

zu den Produkten
Coconut_Curry

KOKOSNUSS-CURRY AUS GOA

zum Rezept
ZW_freshhealthy_2019_OS_Inspirationsbereich_358x249px

Folgen Sie der #culinaryworld

Instagram