Kulinarische Tradition

ZWILLING Culinary World, Ziel: Italien

Gnudi mit Ricotta und Spinat

Die Küchen und Tische in Italien sind immer mit den schönsten Leckereien gefüllt, die darauf warten, geteilt zu werden. Wir waren mit der Food-Bloggerin Meike Peters von eat in my kitchen auf einer kulinarischen Reise und sammelten inspirierende Rezepte. Emiko Davies, Food-Bloggerin und gefeierte Kochbuchautorin, kreierte dieses Gericht zusammen mit Meike Peters.


Gnudi mit Ricotta und Spinat

Gnudi mit Ricotta und Spinat

von Emiko Davies aus dem Kochbuch "Florentine - The True Cuisine of Florence"

Zutaten

Für 4 Personen

  • 350 g Ricotta (schnittfest, abgetropft)
  • 300 g gekochter Spinat (gehackt, abgetropft)
  • 2 Eier
  • ¼ TL gemahlener Muskat
  • 50 g Mehl
  • 50 g Butter (ungesalzen)
  • 20 Blätter Salbei
  • Salz
  • Pfeffer
  • Parmesankäse zum Servieren

Zubereitung

Ricotta, Spinat, aufgeschlagene Eier, gemahlenen Muskat und Salz in eine große Schüssel geben und vermengen. Die Masse sollte eine dickliche und kompakte Textur aufweisen. Mehl auf einen Teller geben. Jeweils etwa einen Esslöffel der Ricotta-Spinat-Masse mit den Händen zu einem walnussgroßen Bällchen formen und in dem Mehl rollen, sodass das Bällchen rundum damit bedeckt ist. Auf einen zweiten Teller mit Mehl geben und mit der restlichen Ricotta-Spinat-Masse genauso weiter verfahren.

Einen großen Topf mit Salzwasser zum Köcheln bringen. Die Gnudi vorsichtig in das köchelnde Wasser geben und ca. 4 – 5 Min. kochen, bzw. bis sie an der Oberfläche treiben. Etwas Kochwasser beiseitestellen.

In der Zwischenzeit Butter in einer Pfanne über mittlerer Hitze schmelzen und die Salbeiblätter hinzugeben. Sobald die Butter geschmolzen ist und langsam zu bräunen beginnt, etwa 2 – 3 Esslöffel Kochwasser der Gnudi zugeben. Die Pfanne leicht schwenken, sodass sich eine dickflüssige Soße bildet. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und wenn nötig noch etwas Kochwasser zugeben.

Die fertig gegarten Gnudi mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen und zur Butter-Soße in die Pfanne geben. Hitze reduzieren und die Pfanne vorsichtig schwenken, um die Gnudi mit der Soße zu bedecken. Mit frisch geriebenem Parmesankäse sofort servieren, nach Wunsch abschmecken und genießen!



Food Bloggerin Emiko Davies

CW_Italy_MIYK_Emiko_Davies_46_415x415

"There’s always a reason why there’s that particular combination of ingredients in an Italian recipe and it’s usually to do with the landscape."


Über


Ein Gericht ist mehr als seine Zutaten – Food Bloggerin Emiko Davies interpretiert traditionelle Rezepte neu

von Meike Peters

Emiko Davies ist Food-Bloggerin (emikodavies.com) und viel gefeierte Kochbuch-Autorin. Die Titel ihrer Werke verraten schon die Inspiration ihrer Rezepte: „Florenz: Das Kochbuch“ und „Acquacotta - Recipes and Stories from Tuscany's Secret Silver Coast“. Als halb Japanerin, halb Australierin und Tochter eines Diplomaten hat sie bereits viele (kulinarische) Highlights der Welt gesehen. Aber mit der Liebe zu ihrem Mann, Marco, entdeckte sie auch die Liebe für die italienische Küche. Sie schätzt nicht nur die frische Küche mit ihren bunten Zutaten – vor allem die oft uralten Traditionen hinter den Rezepten haben es ihr angetan. So ist es auch kein Wunder, dass ihre Augen leuchten, wenn sie über historische Kochbücher und Ausstellungen im Renaissance Palazzo Pitti in Florenz spricht.

Inspirationen für ihre eigenen Rezepte findet sie überall – auf dem Markt, auf den Gütern der Bauern, wo sie ihre Zutaten kauft und sie ihre Familienrezepte mit ihr teilen. Ihr Mann Marco teilt ihre Leidenschaft für guten Geschmack – als Sommelier im Four Seasons Hotel in Florenz schätzt er nicht nur den guten Geschmack, sondern auch die Geschichte hinter dem Wein: „Im besten Fall schmeckt man die Geschichte hinter dem Wein.“ Meike lernte bei ihrem MIYK Feature mit Emiko und Marco nicht nur ihre Tochter (und leidenschaftliche Bäckerin) kennen. Emiko teilte außerdem ihr Rezept für Gnudi mit Spinat und Ricotta mit ihr.

 


CW_Italy_Product_Competence_MIYK_Fattoria_Poggio_Alloro_1_358x249

Italien - Steak Florentiner Art

Zum Rezept
CW_Italy_Product_Competence_MIYK_The_Eatery_22_358x249

Italien - Gefüllte Gnocchis mit Mozzarella und Tomatenconfit

Zum Rezept
CW_Italy_MIYK_Emiliano_Lopez_27_358x249

Italien - Rinderbäckchen mit Topinambur, Pilzen und Süßkartoffeln

Zum Rezept
CW_Italy_MIYK_Ulisse_Braendli_15_358x249

Italien - Besuch des Bio-Bauernhofs von Ulisse Brändli

Erfahren Sie mehr
MIYK_Andrea_Felaschi_3_036HRFFF_358x249

Italien - Tagliatelle mit Pancetta, Lauch und Tomaten

Zum Rezept

Bleiben Sie dran

Melden Sie sich für den ZWILLING Newsletter an, um 10% Rabatt auf Ihre erste Bestellung zu erhalten. Freuen Sie sich auch auf leckere Rezeptideen, Kochtipps, Ratschläge und Techniken von Profiköchen.

Hier anmelden

Angebote

Finden Sie hier unsere Angebote, um auch die italienische Küche in Ihre Küche zu bringen.

Zu den Produkten
Website_Italy_2

Folgen Sie der #culinaryworld

Instagram